Unruhe und Kannibalismus

Unruhe und Kannibalismus ist eine multifaktoriell hervorgerufene Verhaltensstörung, die in der Regel aus einer Überforderung der Tiere durch verschiedene Stressfaktoren resultiert. Ursachen für Unruhe und Kannibalismus können sein:
starke Temperaturschwankungen, schlechte Futter- oder Wasserqualität, eine ungenügende Buchtenstrukturierung, zu wenig Beschäftigung, direkte Sonneneinstrahlung in die Bucht, Zugluft, zu hohe oder zu niedrige Luftfeuchtigkeit, Infektionskrankheiten oder Parasiten und auch der genetische Einfluss spielt eine Rolle.

Auch das Vorhandensein von Magengeschwüren wird mit dem Auftreten von Kannibalismus in Verbindung gebracht. Zu fein vermahlendes Futter kann Magengeschwüre hervorgerufen werden. Das Futter sollte nicht zu fein vermahlen sein. Mit einem Siebkasten lässt sich feststellen, ob hier Handlungsbedarf besteht. Im Fall einer unpassenden Futterstruktur sollten auch die Siebe(Schlögel) kontrolliert und gegebenenfalls erneuert werden. Neben einer zu feinen Vermahlung sind auch sehr faserarme Futtermischungen, wie bei reinen Mais-Soja-Rationen, ein Risikofaktor für Magengeschwüre.

TannenFaser

Denn die Praxiserfahrung zeigt, dass es oftmals bei geringen Rohfasergehalte die für das Auftreten von Kannibalismus führt. Rohfaser wirkt dem entgegen, da durch das Aufquellen im Darm eine „mechanische“ Sättigung eintritt und so für deutlich mehr Ruhe im Stall sorgt.

Für die Gesunderhaltung des Verdauungsapparates und für eine funktionierende Verdauung der Schweine ist die ausreichende Zufuhr von Rohfaser unerlässlich.

GMO frei

Mykotoxinfrei

Faserstruktur

Faserwirkung


Ausreichend und gute Rohfaser ist für die Tierernährung enorm wichtig. Rohfaser sorgt für eine Optimierung der Verdauungsabläufe. Für die Gesunderhaltung des Verdauungsapparates und für eine funktionierende Verdauung ist die ausreichende Zufuhr von Rohfaser unerlässlich. Besonders wichtig ist auch die Struktur der Rohfaser. Strukturreiche Rohfaser trainiert den Magen-Darm-Trakt und führt zu einer Stimulierung der Darmzotten. Ein gesunder Darm stärkt die Abwehrkräfte und das Immunsystem der Tiere. Rohfaser hat auch die Aufgabe durch ihre gute Quellfähigkeit die Tiere zu sättigen und somit eine Beruhigung der Tiere zu erzielen. Durch eine geringe Einmischrate im Futter macht es leicht, in energiereichen Ration den Rohfasergehalt zu erhöhen.

Tannin Leckmasse

Die Praxiserfahrung zeigt, dass es oftmals bei zu wenig interessanten Beschäftigungsmaterial zum Auftreten von Kannibalismus führt. Schweine müssen ständigen Zugang zu ausreichenden Mengen an Materialien haben, die sie untersuchen und bewegen können, wie z.B. Stroh, Holz, Sägemehl, oder eine Mischung dieser Materialien, durch die Gsundheit der Tiere nicht gefährdet werden kann. Dies erfüllt die Tannin Leckmasse. Ein weiterer Mehrwert ist der salzige Geschmack. Ein perfektes und ständig attraktives Beschäftigungsmaterial, auch für mehre Schweine gleichzeitig.

Der Mehrwert


In unsere Leckmasse werden spezielle sekundäre Inhaltsstoffe eingemischt.  Bitterstoffe sind in Bäumen eingelagert, um den Baum vor Fressfeinden, Schädlingen, Parasiten oder Würmern zu schützen.

Referenzen

Händler in ihrer Region

Tannmet GmbH

  • Fasanenweg 4
    4616 Weißkirchen a. d. Traun
    Österreich
  • + 43 664 12 71 200
    + 43 664 24 73 666
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Nach telefonischer Vereinbarung

 

Am Ball Bleiben

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem laufenden über Neues und Aktionen.

 

Copyright 2019 - Tannmet GmbH

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind.