Uncategorised

Tannin Leckmasse Schafe & Ziegen

Mineralleckstein

Mineralleckstein mit Mehrwert

Hochwertige Mineralleckmasse mit Bitterstoffen aus der Eichenrinde, zur sicheren Versorgung der Rinder mit wichtigen Spurenelementen und Vitaminen. Über die Leckmasse nimmt das Tier selbständig die benötigten Mengen- und Spurenelemente sowie Vitamine auf.

Minerallbedarfsindikator:
Wenn die Tiere längere Zeit keinen Zugang hatten, sind die Tiere optimal mit Mineralstoffen versorgt.

Der Mehrwert liegt in der Speichelproduktion des Wiederkäuers bei der Leckmassenaufnahme. Dadurch wird ein wertvoller, natürlicher Beitrag zur pH-Regulierung im Pansen geleistet. Gerade bei Weidehaltung bieten Leckmassen eine praktische Möglichkeit, um eine bedarfsgerechte Mineralstoffversorgung sicherzustellen.

Mineralleckstein für gesunde Kühe Leckmasse für gesunde Kälber Bitterstoffe unterstützen bei Parasitenbefall WALDimSTALL Futterkonzept für gesunde Kälber

Tannin Leckmasse

Neu entwickelte Tannin Leckmasse mit Mehrwert aus dem Hause Tannmet.

Die verwendeten hochwertigen Rohstoffe führen zu einer guten Verwertung der Inhaltsstoffe und regen so den Stoffwechsel an. Unsere Leckmasse beinhaltet Mineralstoffe und Spurenelemente. Für ökologische Betriebe geeignet! Die Leckmasse ist ständig interessant, da sie für Rinder leckbar, bespielbar und schmackhaft ist.

BIO tauglich!
Kann in der ökologischen/biologischen Produktion gemäß der VO (EG) Nr. 834/2007 und (EG) Nr. 889/2008 verwendet werden.

Der Mehrwert


In unsere Leckmasse werden spezielle sekundäre Inhaltsstoffe eingemischt. Natürliche Bitterstoffe oder Tannine können unterstützend bei Parasitenbefall wirken. Bitterstoffe sind in Bäumen eingelagert, um den Baum vor Fressfeinden, Schädlingen, Parasiten oder Würmern zu schützen.

Baumkräuterwirkung- Mehrwert


In den Baumkräutern sind sekundäre Wirkstoffe eingelagert. Tannine, auch Bitterstoffe genannt, sind wichtig für die Gesunderhaltung und Ernährung der Tiere. Denn nur gesunde Tiere können maximale Leitung erreichen. Bitterstoffe sollen den Organismus unterstützen und den Leberstoffwechsel entlasten. Bitterstoffe und ätherische Öle wirken appetitanregend. Durch eine höhere Futteraufnahme und somit auch eine höhere Energiezufuhr wird die Mobilisierung der Fettreserven reduziert, wodurch der Stoffwechsel entlastet wird.

Weitere Themen


Vorteile der Leckmasse

  • Abdeckung des speziellen Mineral- und Vitaminbedarfs von Schafe und Ziegen

  • leichte Handhabung
  • bespielbar und ständig interessant
  • extrem stabile und bruchfeste Masse
  • Beschäftigungmaterial

  • weniger Holzbeißen und Wandlecken
  • Speichelbildung - ph-Wert Optimierung

Besonder Leckmasse mit Bitterstoffen aus der Eichenrinde

Sie haben Fragen?

Fürlinger August
+43  664  12  71  200

Fasergehalt


  • Calcium

    13,5 %

  • Phosphor

    4,0 %

  • Magnesium

    5 %

  • Natrium

    11 %

  • Tannin-Pulver hydrolysierte und kondensierte Tannine, Heilerde/Zeolith, Melasse, Natursalze

Spurenelmente


Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: 80.000 I.E. Vitamin A (3a672a), 8.000 I.E. Vitamin D3 (3a671), 500 mg Vitamin E (3a700), 3.000 mg Zink (3b603) als Zinkoxid, 2.000 mg Mangan (3b502) als Mangan-(II)-oxid, 80 mg Jod (3b202) als Calciumjodat wasserfrei, 15 mg Selen (E 8) als Natriumselenit
Technologische Zusatzstoffe: 75.000 mg Natrolith-Phonolith (E 566)

Einheit


Schale 10 kg

 

Referenzen

Landwirte

Händler in ihrer Region

Händlerverzeichnis

Weiterlesen: Tannin Leckmasse Schafe & Ziegen

  • Hits: 86

Limuna Schafe & Ziegen

Limuna

Ätherische Öle für die Atemwege

Ergänzungfuttermittel mit Mehrwert

Limuna ist ein Zusatzfuttermittel aus natürlichen traditionellen Pflanzenkräutern. Limuna ist reich an Brennnesseln, Tannennadeln, Kren, Leinsamen und Gesteinsmehl. Gerade in Stresssituationen, insbesondere beim Umstallen, bei Wetterumschwüngen während der Wintermonate und in den Übergangszeiten ist ein funktionierendes Immunsystem wichtig. Pflanzen wie Brennnessel und Tannennadeln sind in der Humanmedizin bekannt, besonders der hohe Gehalt an ätherischen Ölen und deren positiv unterstützende Wirkung auf die Atemwege. Sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe besitzen eine unterstützende Wirkung hinsichtlich des Stallklimas.

Brennnessel für gesunde Kälber Vitamin C für gesunde Kälber

Limuna

Die Firma Tannmet GmbH entwickelte erstmalig ein Ergänzungsfuttermittel  mit Mehrwert, für die moderne Tierernährung. Für unsere Limuna verwenden wir ausschließlich regional frische Laub– und Nadelbäume, samt Rinde, Nadeln und Blätter sowie Pflanzenkräuter. Durch besondere Zusammensetzung können wir den Tieren eine optimale Vorrausetzung für mehr Vitalität und Leistung bieten.

Brennnessel


Die Brennnessel ist reich an natürlichen Mineralien wie Kalzium, Magnesium, Kalium, Eisen und Silicium sowie Vitamine A und C. Die Samen enthalten Linolsäure, eine essenzielle mehrfach ungesättigte Fettsäure (Omega-6-Fettsäure) und Vitamin E. Brennnesseln besitzen mehr Vitamin C als vergleichbare Mengen Zitrusfrüchte. Brennnessel gilt als appetitanregend, harntreibend, harnsäuresenkend, und stoffwechselfördernd.

Tanne - Tannennadeln


Vitalkräuter haben nach der langjährigen Erfahrung in der landwirtschaftlichen Praxis eine wohltuende, stimulierende Wirkung auf den Organismus. Eine optimale Ernährung bedeutet eine Verbesserung der Tiergesundheit.
Gesunde Tiere sind nicht nur leistungsfähiger und dadurch wirtschaftlicher, zudem wird bei gesünderen Tieren der Einsatz von Medikamenten, insbesondere Antibiotika, weniger oft notwendig. Der Allgemeinzustand der Tiere wird durch Kräuter, die die Ausscheidung und den Leberstoffwechsel anregen, zusätzlich verbessert.

Weitere Themen


Milchkühe


Fresser


Wirkung von pflanzlichen Inhaltsstoffen:

  • Aktivierung des Stoffwechsels
  • Unterstützung des Immunsystems und bei Erschöpfungszuständen
  • Verbesserung und Vitalisierung des allgemeinen Befindens
  • gegen Appetitlosigkeit
Limuna für Lunge und Immunsystem

Sie haben Fragen?

Fürlinger August
+43  664  12  71  200

Lysin: 2,22 g   I   Methionin: 0,37 g
Vitamin C: 15,6 mg (Ascorbinsäure)

Einmischmenge

  • Kälber / Fresser:

    3-4 % je Tonne
  • Milchkühe

    3-4 % je Tonne

Vorbeugend:

  • Kälber / Fresser:

    5 g ins Maul (Morgen & Abend)
  • Milchkühe:

    5 g ins Maul (Morgen & Abend)

Fasergehalt


  • Rohprotein

    10,3 %

  • Rohfaser

    22,3 %

  • Rohasche

    14,2 %

  • Rohfett

    7 %

Spurenelemente


  • Eisen:

    2011 mg

  • Mangan:

    194,6 mg

  • Zink:

    44 mg

  • Kupfer:

    7,7 mg

Mengenelemente


  • Calcium:

    19,1 g

  • Phosphor:

    2,2 g

  • Magnesium:

    3,7 g

  • Kalium:

    8,4 g

Verpackung


  • Dose 400 g
  • Kübel 2,5 kg
  • Sackware a´ 20 kg

Referenzen

Landwirte

Händler in ihrer Region

Händlerverzeichnis

Weiterlesen: Limuna Schafe & Ziegen

  • Hits: 54

Tannen Faser Schafe & Ziegen

Tannen Faser

Tannin Faser für optimale Versorgung von Faser und Rohfaser.

Rohfaser mit Mehrwert

Wiederkäuer sind als Pflanzenfresser auf die Verwertung von faserreichem Pflanzenmaterial spezialisiert. Die Grundlage dafür bildet die Symbiose mit den Mikroorganismen des Pansens. Zur Erhaltung der Gesundheit und Leistungsbereitschaft von Wiederkäuern, muss eine ausreichende Strukturversorgung bei gleichzeitig hoher Energiedichte gegeben sein.

Milchkühe struktrureiche Rohfaser Faserversorgung für Kälber und Fresser

Tannin Faser

Die Firma Tannmet GmbH entwickelte erstmalig ein Ergänzungsfuttermittel mit Mehrwert, für die moderne Tierernährung. Für unsere Limuna verwenden wir ausschließlich regional frische Laub– und Nadelbäume, samt Rinde, Nadeln und Blätter sowie Pflanzenkräuter. Durch besondere Zusammensetzung können wir den Tieren eine optimale Vorrausetzung für mehr Vitalität und Leistung bieten.

Faserwirkung


Das Sicherstellen einer wiederkäuergerechten Ration ist bei der Fütterung von Milchkühen eine Herausforderung. Ein gut funktionierender und gesunder Pansen ist die Voraussetzung für eine gesunde Kuh! Damit der Pansen gesund bleibt, muss die Kuh wiederkauen, denn das Wiederkauen regt die Speichelbildung an. Neben dem Rohfasergehalt ist deshalb auch der Strukturanteil von Bedeutung. Pansenazidose führt zu geringerer Milchleistung und erhöhter Krankheitsanfälligkeit. NDF wird heute als der geeignetste Parameter zur Charakterisierung von Faserstoffen angesehen, da die NDF die wichtigsten Zellwandbestandteile (Zellulose, Hemizellulose und Lignin) enthält.

Essigsäure - Speichel

Speichel enthält Natriumbicarbonat, puffert damit den pH-Wert im Pansen und wirkt einer Pansenübersäuerung/-azidose entgegen. Eine akute Pansenazidose geht meistens mit dem Tod des Tieres einher. Grobfaserige Struktur regt das Tier zum Wiederkauen und damit zur Speichelproduktion an. Der Speichel ist zuständig, um einen optimalen pH-Wert von 6-6,5 im Pansen zu schaffen. Aus der Rohfaser wird im Pansen im Wesentlichen Essigsäure gebildet. Diese Säure ist für den Aufbau des Milchfettes zuständig. Aus der Essigsäure kommen etwa 70 % des Milchfettes. Optimal wäre ein Fettgehalt von 4 %. Hohe Fettgehalte weisen auf eine rohfaserreiche Ration zurück.

Fasermatte

Darüber hinaus kommt der Faser eine wichtige Funktion bei der Schichtung des Panseninhaltes zu (Matte von gröberen Partikeln, die auf der Flüssigkeit mit kleinen Partikeln schwimmt). Ein Mindestgehalt an Faser von geeigneter Qualität und physikalischer Form ist insbesondere erforderlich für eine:

• maximale Futter- und Energieaufnahme
• normale Pansenfermentation
• günstige Milchfettsynthese
• Prophylaxe von Gesundheitsstörungen nach der Abkalbung (= Hochlaktation)

Eichenrinde / Bitterstoffe


Bitterstoffe regen zur Speichelbildung an, wodurch wieder Essigsäure und Natriumbicarbonat gebildet wird. Die Verdauung wird angeregt, was zu einer Unterstützung der physiologischen Verdauung und zur Stärkung des Stoffwechsels führt.

Wirkung von pflanzlichen Inhaltsstoffen:

  • Strukturwirksamkeit Faserstruktur (Speichelfluss Säurebildung bzw. pH-Wert im Pansen)
  • Wachstum der Pansenmikroben und somit auf die gebildete Menge an Mikrobenprotein
  • Bildung von Milchzucker und Milchfett

  • Erhöhung der Futteraufnahme
  • hormonelle Steuerung des Stoffwechsels der Wiederkäuer
Tannen Faser erhöht der Wiederkautätigkeit

Sie haben Fragen?

Fürlinger August
+43 664 12 71 200

Lysin: 5,62 g   I   Methionin: 1,61 g Vitamin C: 48,8 mg

Einmischmenge

  • Kälber:

    50 g pro Kalb in TMR
  • Fresser:

    80 g pro Tier/Tag in TMR
  • Milchkuh:

    150-300 g pro Tier/Tag in Mischwagen oder Kraftfutter

Fasergehalt


  • NDF

    74,2 %

  • ADF

    59,2%

  • Rohfaser XF

    49,1 %

  • ELOS

    16 %

  • spez. Gewicht

    600 kg/m³

Spurenelemente


  • Eisen:

    440 mg

  • Mangan:

    117,1 mg

  • Zink:

    17 mg

  • Kupfer:

    3,6 mg

Mengenelemente


  • Calcium:

    4,4 g

  • Phosphor:

    0,5 g

  • Magnesium:

    0,5 g

  • Kalium:

    2,5 g

Verpackung


  • 25 kg Sackware
  • Big Bag 850 kg
  • lose

Referenzen

Landwirte

Händler in ihrer Region

Händlerverzeichnis

Weiterlesen: Tannen Faser Schafe & Ziegen

  • Hits: 73

Tannin Faser Schafe & Ziegen

Tannin Faser

Tannin Faser für optimale Versorgung von Faser und Rohfaser.

Rohfaser mit Mehrwert

Wiederkäuer sind als Pflanzenfresser auf die Verwertung von faserreichem Pflanzenmaterial spezialisiert. Die Grundlage dafür bildet die Symbiose mit den Mikroorganismen des Pansens. Zur Erhaltung der Gesundheit und Leistungsbereitschaft von Wiederkäuern, muss eine ausreichende Strukturversorgung bei gleichzeitig hoher Energiedichte gegeben sein.

Milchkühe struktrureiche Rohfaser Faserversorgung für Kälber und Fresser

Tannin Faser

Die Firma Tannmet GmbH entwickelte erstmalig ein Ergänzungsfuttermittel  mit Mehrwert, für die moderne Tierernährung. Für unsere Limuna verwenden wir ausschließlich regionale frische Laub– und Nadelbäume, samt Rinde, Nadeln und Blätter sowie Pflanzenkräuter. Durch besondere Zusammensetzung können wir den Tieren eine optimale Vorrausetzung für mehr Vitalität und Leistung bieten.

Faserwirkung


Das Sicherstellen einer wiederkäuergerechten Ration ist bei der Fütterung von Milchkühen eine Herausforderung. Ein gut funktionierender und gesunder Pansen ist die Voraussetzung für eine gesunde Kuh! Damit der Pansen gesund bleibt, muss die Kuh wiederkauen, denn das Wiederkauen regt die Speichelbildung an. Neben dem Rohfasergehalt ist deshalb auch der Strukturanteil von Bedeutung. Pansenazidose führt zu geringerer Milchleistung und erhöhter Krankheitsanfälligkeit. NDF wird heute als der geeignetste Parameter zur Charakterisierung von Faserstoffen angesehen, da die NDF die wichtigsten Zellwandbestandteile (Zellulose, Hemizellulose und Lignin) enthält.

Essigsäure - Speichel

Speichel enthält Natriumbicarbonat, puffert damit den pH-Wert im Pansen und wirkt einer Pansenübersäuerung/-azidose entgegen. Eine akute Pansenazidose geht meistens mit dem Tod des Tieres einher. Grobfaserige Struktur regt das Tier zum Wiederkauen und damit zur Speichelproduktion an. Der Speichel ist zuständig, um einen optimalen pH-Wert von 6-6,5 im Pansen zu schaffen. Aus der Rohfaser wird im Pansen im Wesentlichen Essigsäure gebildet. Diese Säure ist für den Aufbau des Milchfettes zuständig. Aus der Essigsäure kommen etwa 70 % des Milchfettes. Optimal wäre ein Fettgehalt von 4 %. Hohe Fettgehalte weisen auf eine rohfaserreiche Ration zurück.

Fasermatte

Außerdem kommt der Faser eine wichtige Funktion bei der Schichtung des Panseninhaltes zu (Matte von gröberen Partikeln, die auf der Flüssigkeit mit kleinen Partikeln schwimmt, Ein Mindestgehalt an Faser von geeigneter Qualität und physikalischer Form ist insbesondere erforderlich für eine:

• maximale Futter- und Energieaufnahme
• normale Pansenfermentation
• günstige Milchfettsynthese
• Prophylaxe von Gesundheitsstörungen nach der Abkalbung (= Hochlaktation)

Eichenrinde / Bitterstoffe


Bitterstoffe regen zur Speichelbildung an, wodurch wieder Essigsäure und Natriumbicarbonat gebildet wird. Die Verdauung wird angeregt, was zu einer Unterstützung der physiologischen Verdauung und zur Stärkung des Stoffwechsels führt.

Weitere Themen


Milchkühe


Fresser


Wirkung von pflanzlichen Inhaltsstoffen:

  • Strukturwirksamkeit Faserstruktur (Speichelfluss Säurebildung bzw. pH-Wert im Pansen)
  • Wachstum der Pansenmikroben und somit auf die gebildete Menge an Mikrobenprotein
  • Bildung von Milchzucker und Milchfett

  • Erhöhung der Futteraufnahme
  • hormonelle Steuerung des Stoffwechsels der Wiederkäuer
Tannin Faser erhöhung der Widerkautätigkeit

Sie haben Fragen?

Fürlinger August
+43 664 12 71 200

Einmischmenge

  • Kälber:

    50 g pro Kalb in TMR
  • Fresser:

    80 g pro Tier/Tag in TMR
  • Milchkuh:

    150-300 g pro Tier/Tag in Mischwagen oder Kraftfutter

Fasergehalt


  • NDF:

    81,4 %

  • ADF:

    54,4 %

  • Rohfaser XF:

    61,7 %

  • ELOS:

    15,1 %

Verpackung


  • 25 kg Sackware
  • Big Bag 850 kg
  • lose

Referenzen

Landwirte

Händler in ihrer Region

Händlerverzeichnis

Weiterlesen: Tannin Faser Schafe & Ziegen

  • Hits: 56

Tannin Faser+ Schafe

Tannin Faser+

Eichenrinde unterstützt bei Kälberdruchfall

Diätergänzung mit Mehrwert

Kälber und Fresser sind besonders anfällig für Störungen der Darmfunktion.

Diät-Ergänzungsfuttermittel für Jungtiere
Hochkonzentrierte Tannine, Bitterstoffe, Eichenrinde, Schleimstoffe und Gesteinsmehl. Tannmet entwickelte ein Ergänzungsfuttermittel zur Unterstützung der ersten 3 Lebenswochen und in der Entwöhnungsphase für einen stressfreien Übergang zum Wiederkäuer.

Die Gesundheit von Kälber mit natürlichen Pflanzen  unterstützen Natürliche Pflanzen für Kälber und Fresser

Tannin Faser+

Die Firma Tannmet GmbH entwickelte erstmalig ein Ergänzungsfuttermittel mit Mehrwert, für die moderne Tierernährung. Für unsere Tannin Faser+ verwenden wir ausschließlich regionale frische Rohstoffe. Durch besondere Zusammensetzung können wir den Tieren eine optimale Vorrausetzung für mehr Vitalität und Leistung bieten. Im Gespräch mit vielen erfahrenen Landwirten, wurde von der positiven Wirkung der Eichenrinde berichtet.  Mit diesem Wissen wurde gemeinsam mit Tierärzten die Tannin Faser+ entwickelt. Tannine, vor allem die darin enthaltenen Bitterstoffe, wirken optimal im Verdauungstrakt der Tiere.

  • GMO frei

  • Mykotoxinfrei

  • Faserstruktur

Bitterstoffe unterstützen die Verdauung


Eine ausgewählte Kombination aus Bitterstoffen und Schleimstoffen ist ein äußerst effektives Hilfsmittel zur Unterstützung der Verdauung. Sie wirken im gesamten Verdauungssystem, indem sie die Produktion eigener Verdauungssäfte unterstützen. Ihr bitterer Geschmack stimuliert Magen und Leber, die sofort mit der Sekretion lebensnotwendiger Komponenten des Verdauungssystems beginnen. Zusätzlich wird die Funktion der Leber angeregt, die den Abbau und das Ausscheiden von Giftstoffen zur Aufgabe hat.

Schleimstoffe


Leinsamen enthalten sehr viel wichtige Schleimstoffe, welche die Darmschleimhaut schützen und wichtige Verdauungsprozesse fördern. Als stark viskose Flüssigkeit bilden Schleimstoffe eine oberflächenaktive Schutzschicht und unterstützen die Schleimhäute des Magen-Darms. Schleimstoffe wirken zudem pH-neutralisierend und puffern so überschüssige Magensäure ab. Schleimstoffe unterstützen bei Verstopfungen und regen die Nährstoffverdaulichkeit an. Darüber hinaus ist das in den Leinsamen enthaltene Öl eine hervorragende Quelle für die essentiellen Omega-3-Fettsäuren. 

Weitere Themen


Wirkung von Tannin Faser+

  • Unterstützung der Verdauung
  • unterstützt in der Entwöhnungsphase
  • erhöhter Speichelfluss, Bildung von eigenem Natriumbicarbonat

  • Bitterstoffe fördern den Speichelfluss (Essigsäure)

  • Bildung einer Schutzschicht der Darmschleimhaut durch Schleimstoffe

Eichenrinde sind reich an Bitterstoffen.

Sie haben Fragen?

Fürlinger August
+43 664 12 71 200

Lysin: 3,85 g   I   Methionin: 1,21 g

Einsatz:

  • Kälber / Fresser:

    1-3 g Eingabe ins Maul, Milch, Tränkautomat
  • Milchkühe:

    1-3 g Eingabe ins Maul
  • Genaue Eingabe per Whats app!

Fasergehalt


  • Rohprotein

    76 g

  • Rohfaser

    106 g

  • Rohasche

    168 g

  • Rohfett

    54 g

  • Zucker

    258 g
  • MJ/kg

    9,1
  • Stärke

    122 g

Spurenelemente


  • Eisen

    3024 mg

  • Mangan

    153 mg

  • Zink

    32 mg

  • Kupfer:

    6 mg

Mengenelemente


  • Calcium

    22,5 g

  • Phosphor

    2,4 g

  • Magnesium

    4,8 g

  • Kalium

    5,8 g

  • Chlorid

    11,8 g

Verpackung


  • Dose 600 g
  • Kübel 3,5 kg
  • Sackware a´ 20 kg

Eingabe

Tannin Faser+ sollte zur Unterstützung in der Entwöhnungsphase eingesetzt werden. Die Verdauung wird mit Bitterstoffen und Schleimstoffen unterstützt. Durch rationierte Fütterung und mehrmalige Einmischung von kleineren Portionen, wird eine ausreichende Säuerung des Nahrungsbreis im Magen sichergestellt.(Speichelbildung) Schleimstoffe bilden einen Schutzfilm für die Darmschleimhaut und können so den Darm unterstützen.

Magen-Darm-Trakt - Immunsystem

Der Magen-Darm-Trakt ist eines der wichtigsten Organe für das komplette Immunsystem. In ihm spielen sich viele Immunsystem unterstützende Reaktionen ab. Eine gute Verdauung ist die Basis für ein gutes Immunsystem. Besondere Zuwendung erhält die Leber durch die reichliche Zufuhr von bitter schmeckenden Kräutern.

Referenzen

Referenzen

Händler in ihrer Region

Händlerverzeichnis

Weiterlesen: Tannin Faser+ Schafe

  • Hits: 67

Tannmet GmbH

  • Fasanenweg 4
    4616 Weißkirchen a. d. Traun
    Österreich
  • + 43 664 12 71 200
    + 43 664 24 73 666
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Nach telefonischer Vereinbarung

 

Am Ball Bleiben

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem laufenden über Neues und Aktionen.

 

Copyright 2019 - Tannmet GmbH

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind.